Eine Auflistung unser wissenschaftlichen Publikationen

  1. M. W. Woronitsch, W. I. Tscherleniak, 0. N. Ganitsch
    Störungen der Hydrolyse und der Absorption von Kohlenhydraten im Frühstadium nach chirurgischer Intervention beim peptischen Ulcus.
    1982 in Wratschebnoe Delo, N9,S. 19-21
  2. 0. N. Ganitsch, W. E. Wistschak, W. I. Tscherleniaket al
    Nichtinvasive Untersuchungsverfahren zur Beurteilung der exkretorischen Funktion der Bauchspeicheldrüse.
    Gastroenterologiekongress der Ukraine, 1983 in Dnepropetrovsk, Ukraine, Kongressbericht,S. 166
  3. L. T. Siksaj, 0. N. Ganitsch, W. I. Tscherleniaket al
    Nichtinvasive Untersuchungsverfahren zur Beurteilung  der exkretorischen Funktion der Bauchspeicheldrüse in Rahmen einer Rehabilitation.
    III.-UdSSR-Kongress der Gastroenterologen, 1984 in Leningrad, Russland, Kongressbericht Moskau-Leningrad,S.213- 215
  4. A. G. Wichnin,W. I. Tscherleniak, T. M. Ganitsch, 0. N. Ganitsch
    Mathematisches Modell der neurohumoralen Regulation der Magen- und Bauchspeicheldrüsensekretion.
    1985 in Wilnus, Regulation der Verdauung,S. 16-17
  5. W. I. Tscherleniak, K. P. Molnar, T. M. Michalko
    Labordiagnostik beim Malabsorptionsyndrom. In: Probleme der adäquaten Behandlung von Patienten mit internistischen und urologischen Erkrankungen. 
    Bericht über die wissenschaftliche Tagung zum Anlass des 40-jährigen Bestehens des Sanatoriums "Kastan". 
    Vom 5. bis 6. Februar 1987 in Truskawez, Ukraine, Labordiagnostik beim Malabsorptionsyndrom,S.63-64
  6. W. I. Tscherleniak
    Absorptionsfähigkeit des Dünndarmes bei Patienten mit kombinierten Erkrankungen der Verdauungsorgane während der Rehabilitation.
    1987 in Profizdat, Moskau, Ärztliche Forschungarbeiten aus Rehakliniken der Gewerkschaften,S. 62-63
  7. M. I. Zavadjak, W. I. Smanyko,W. I. Tscherleniak
    Spätergebnisse der Behandlung von Patienten mit erhöhter Lithogenität der Galle in der Klinik "Sonyatschne Zakarpatya".
    1988 in Kazany, Russland, Kongressbericht "Rehabilitation der Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane",S. 19-21
  8. T. M. Ganitsch, L. J. Dworzina,W. I. Tscherleniak,0. N .Ganitsch
    Immunologischer Status bei Patienten mit chronischer Pancreatitis während der Rehabilitation.
    1988 in Zchaltubo, Rehabilitation des Immunsystems. P.I. Sepiaschwili (Hrsg.),S. 70-71
  9. I. W. Tschopej, 0. N. Ganitsch, N. N. Weres,W. I. Tscherleniak
    Diagnostischer Wert der Koloskopischen pH-Metrie. Funktionsdiagnostik- und Effektivität in der Behandlung von gastrointestinalen Erkrankungen.
    September 1988 in Wilnus, Kongressbericht 22-23,S. 610-611
  10. M. I. Zavadjak,W. I. Tscherleniak
    Kombination von peroralen Spülung des Gastrointestinaltraktes und Null-Diät in der Rehabilitation.
    1988 in Ushgorod, Kongressbericht "Diätetische Therapie der Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane, Nahrungsmittel- und Medikamentenallergie,S. 16
  11. W. I. Tscherleniak
    Einfluss der Behandlung mit Natriumhydrocarbonathaltigem Mineralwasser aus Novopoljanskaja-Quelle auf den pH-Wert der Dickdarmschleimhaut.
    II. Kongress von Gastroenterologen, Vom 3. bis 5. Oktober 1989 in Ukraine"Aktuelle Probleme der Gastroenterologie",S.320-321
  12. L. Cserlenyak, Tarasz Ganics, V. Zseltvay
    Einfluss einer oralen Behandlung mit einem natriumhydrogencarbonathaItigen Heilwasser (Novopoljanskaja-Quelle) auf den pH-Wert der Dickdarmschleimhaut.
    XXXII. Tagung der ungarischen Geselschaft für Gastroenterologie, 1990 in Balatonaliga, Kongressbericht,S.155
  13. W. I. Tscherleniak et al
    Vorstellung einer selbstentwickelten doppellumigen gastroduodenalen Sonde.
    1990 in Ushgorod, Aktuelle Fragen der Rehabilitation,S. 97-99
  14. Diskussion über diagnostische Wertigkeit der Leucozytenbestimmung in der Galle.
    1990 in Ushgorod, Aktuelle Fragen der Rehabilitation,S.98-99
  15. W. I. Smanyko, M. I. Lazorik,W. I. Tscherleniaket al
    Häufigkeit der intestinalen Lambliose am Kurort Poljana.
    1990 in Ushgorod, Aktuelle Fragen der Rehabilitation,S. 100-101
  16. Otto. A. Brusis, Peter A. Safian,Wassilij Tscherleniak
    Conventional Cardiac Rehabilitation in Germany in Comparison to Additional Rigorous Life Style Changes and Coronary Risk Factors.
    Annual Spring Meeting of the Working Group on Cardiac Rehabilitation and Exercise Physiology of the Europian Society of Cardiology.
    1999 in Balatonfüred, Ungarn, Abstractbook,p. P1
  17. W. Tscherleniak, P. Schuster
    Ambulante kardiologische Rehabilitation: Siegener Modell
    Abstracts der 24. Herbsttagung der deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 21. bis 23. September 2000 in Münster, Supplement 6 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 89 (2000), S. 96
  18. W. Tscherleniak, P. Schuster
    Einfluss der Komorbidität auf die Ergebnisse der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Patienten einer ambulanten kardiologischen Rehabilitation
    Vortrag an der 28. Wissenschaftlichen Jahrestagung  der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.
    Vom 4. bis 5. Mai 2001 in Konzerthaus Freiburg
  19. W. Tscherleniak, P. Schuster
    Fahrradergometrische Dauerbelastbarkeit der Patienten im Verlauf einer ambulanten kardiologischen Rehabilitation.
    Abstracts der 25. Herbsttagung der deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 27. bis 29. September 2001 in Ulm, Supplement 5 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 90 (2001), S. 94
  20. Tscherleniak W., Pakzad Y., Hobbach H.-P.,  Schuster P.
    Age-related differences in improvement on maximal exercise capacity (MEC) during an ambulatory cardiological rehabilitation (ACR).
    Annual Spring Meeting of the Working Group on Cardiac Rehabilitation and Exercise Physiology of the Europian Society of Cardiology: Cardiac Rehabilitation and Progression of Cardiovascular Diseases. Vom 2. bis 4. Mai 2002 in Leipzig, Abstractbook,p. 103.
  21. Hobbach H.-P.,  Hundertmark J., Pfeiffer P., Schaeffer C.,Tscherleniak W., Schuster P. 
    Indikation und Sicherheit einer Rescue-PTCA nach erfolgter Kombinationstherapie mit Eptifibatide und einer halbierten Dosis Tenecteplase.
    Abstracts der 34. gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und der Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin, Vom 12. bis 15. Juni 2002 in Innsbruck
    Intensivmedizin und Notfallmedizin,Band 39, Heft 4 (2002),S.384.
  22. W. Tscherleniak, H.-P. Hobbach,  P. Schuster.
    Der Einfluss einer ambulanten kardiologischen Rehabilitation (AKR) auf die Serumlipide. 1-Jahresergebnisse.
    Abstracts der 26. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 17. bis 19. Oktober 2002 in Magdeburg, Supplement 5 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 91 (2002),P. 131.
  23. H.-P. Hobbach, R. P. Giugliano, J. Hundertmark, P. Pfeiffer, Chr. Schaeffer, W. Tscherleniak,  P. Schuster.
    Wirksamkeit und Sicherheit einer Kombinationstherapie aus Eptifibatide und einer halbierten Dosis Tenecteplase in einem nichtselektioniertem Patientenkollektiv mit akutem Myokardinfarkt.
    Abstracts der 26. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 17. bis 19. Oktober 2002 in Magdeburg, Supplement 5 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 91 (2002),P. 96.
  24. Tscherleniak, Wassilij,   Prien, Marius,   Caßens, Sven,  Schuster, Peter. 
    Effizienz lipidsenkender Therapie bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung nach einer ambulanten kardialen Rehabilitation im Vergleich zu einem Kontrollkollektiv aus ambulanter Langzeitbetreuung in niedergelassener Praxis. 
    Abstracts der 27. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 16. bis 18. Oktober 2003 in Münster, Supplement 2 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 92 (2003),P. 66.
  25. H.-P. Hobbach,  J. Hundertmark, P. Pfeiffer, Chr. Schaeffer, W. Tscherleniak,P. Schuster.
    Thrombolyseunterstützte Akut-Revaskulasrisation Patienten mit akutem Myokardinfarkt und kardiogenem Schock. 
    Abstracts der 27. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 16. bis 18. Oktober 2003 in Münster, Supplement 2 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 92 (2003),P. 21.
  26. H.-P. Hobbach,   P. Pfeiffer,  J. Hundertmark,  W. Tscherleniak,  P. Schuster.
    Wirksamkeit und Sicherheit einer neuen Dosierung von Tirofiban in Kombination  mit einer halbierten Dosis Tenecteplase bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt.
    Abstracts der 27. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 16. bis 18. Oktober 2003 in Münster, Supplement 2 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 92 (2003),P. 19-20.
  27. W. Tscherleniak,  P. Schuster.
    Zielvorstellung und Realität am Beispiel der Fettstoffwechselstörung bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung und ambulanter kardiologischer Rehabilitation.
    Abstracts der 27. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung
    Vom 16. bis 18. Oktober 2003 in Münster, Supplement 2 zur Zeitschrift für Kardiologie,Band 92 (2003),P. 62.
  28. Hans-Peter Hobbach, Petra Pfeifer, Julia Hundertmark, Christel Schaeffer,  Wassilij Tscherleniak,  Peter Schuster
    Baseline Serum Creatinine as a Predictor of Short- and Long-Term Outcome in Fibrinolytic-Eligible Patients with Acute Myocardial Infartion.
    Abstracts from AHA scientific Session 2003, Vom 9. bis 12. November 2003 in Orlando, Florida, Circulation, Vol 108, No 17, October 28, 2003,P. 647-648.
  29. Hans-Peter Hobbach, C. Michael Gibson, Robert P. Giugliano, Julia Hundertmark, Christel Schaeffer,Wasilij Tscherleniak, Peter Schuster.
    The prognostic value of serum creatinine on admission in fibrinolytic-eligible patients with acute myocardial infarction.
    2003, Journal of Thrombosis and Thrombolysis 16:3,P. 167-174
  30. H.-P. Hobbach, J. Hundertmark,W. Tscherleniak, R. P. Giugliano, C. M. Gibson, P. Pfeiffer, Chr. Schaeffer,  P. Schuster.
    Die Bedeutung des Serum-Kreatininspiegels bei Aufnahme als Prognoseparameter bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt.
    Abstracts für die 70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie- Herz- und Kreislaufforschung 
    Von 15. bis 17. April 2004 in Mannheim

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.