Faltenbehandlung mit Botulinum-Toxin

Ein Stoff aus dem Bacterium Clostridium botulinum, im Volksmund unter gekürzten Name „Botox“ eingebürgert. Die Behandlung der mimischen Falten im Stirn und Augenbereich gehört heute schon zum nich mehr weg zu denkendem Standard der ästhetischen Medizin.

Eine Risikoarmut und sichere Handhabung in geübten Händen macht diese Behandlung zur einer der häufigsten Anwendungen in der medizinischer Kosmetik. Es stellt die Gesichtsmuskel, welche die Faltenbildung im Bereich der oberen Gesichtshälfte verursachen, ruhig.

Die übrig gebliebene Vertiefungen der Haut kann man bei Bedarf mit Hyaluron oder mit oberflächigen Therapien (Mesotherapie, fraktionierte Lasertherapie, Fruchtsäurepeeling, Needeling u.s.w.) behandeln.

Bitte beachten Sie:
Die hier aufgeführten Informationen dienen dazu, Ihnen diagnostische oder therapeutische Möglichkeiten aufzuzeigen. Die genannten Effekte hängen von vielen Faktoren ab und können von Patient zu Patient variieren. Ein Erfolg der Behandlung kann nicht versprochen werden. Dies ist bei allen medizinischen Behandlungen so, unabhängig, ob diese eine klassische schulmedizinische oder eine naturheilkundliche Behandlung ist.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.